Posts Tagged ‘Hamburg-Harburg’

feedback
suggest

Aufenthalt hat doch was Gutes!

Dienstag, Oktober 19th, 2010
copyright

Ich war mal wieder unterwegs in einem Zug. Das kann ja gar nicht gut gehen 😉 Bis Buxtehude mit der EVB lief noch alles ganz normal. Dann wolle ich in den metronom von Cuxhaven nach Hamburg Hbf umsteigen. Auf der Anzeigetafel stand nichts von einer VerspĂ€tung, er sollte also pĂŒnktlich kommen. Eine Durchsage gab es auch nicht. Doch 19.21 Uhr verging und kein Zug kam. Irgendwann fuhr die S-Bahn ab – normalerweise fĂ€hrt der metronom vorher. Aber nichts passierte.  (mehr …)

Triebfahrzeugstörung

Donnerstag, Juni 10th, 2010

Eigentlich sah es bisher ganz gut aus. Der metronom kam pĂŒnktlich in Hamburg-Harburg zur Weiterfahrt Richtung Uelzen an. Als wir dann im Zug saßen, ging es aber nicht weiter. Nach kurzer Zeit kam die Durchsage: Aufgrund einer Störung am Triebfahrzeug wird sich die Weiterfahrt noch um wenige Minuten verzögern. Na super! Nach 15 Minuten ging es dann aber weiter und in Uelzen konnte ich meinen Anschlusszug gerade noch bekommen…

tools
privacy
Posted in metronom | No Comments »

language

Polizeieinsatz – randalierende St. Pauli Fans

Donnerstag, Mai 13th, 2010

Auf dem Weg zurĂŒck nach Hannover – viele St. Pauli Fans sind auch mit dem Zug unterwegs. Offensichtlich feiern sie aber ihren Sieg und damit perfekt gemachten Aufstieg in die 1. Bundesliga etwas zu doll – denn in Hamburg-Harburg muss unser metronom warten, bis die Polizei einige Randalierer aus dem Zug entfernt hat… Mit nur 10 Minuten VerspĂ€tung geht es dann aber auch schon weiter. Die Polizei war (im Gegensatz zum Rettungsdienst vor ein paar Monaten) ziemlich schnell!

Suizid Nummer 4…

Donnerstag, Mai 13th, 2010help
Schienensuizid Nummer 4 seit Studienbeginn… (gut 1,5 Jahre)
Nachdem ja am Wochenende ein LKW in Hamburg unter einer BrĂŒcke gebrannt hat, war die Strecke dort gesperrt, auch an diesem Tag war sie es noch immer fĂŒr RegionalzĂŒge, daher können alle RegionalzĂŒge nur bis Hamburg-Harburg fahren. Das war fĂŒr mich aber ja relativ egal.
Als ich dann in Harburg ankam, sah ich eine riesige Menschenmassen an den Bahnsteigen stehen und dachte schon so „ach du scheiße!“
Ich stieg aus dem Zug aus und am Bahnsteig kam die Durchsage: metronom nach Uelzen um 18:08 steht abfahrbereit auf Gleis 2, metronom nach Uelzen um 19:08 fĂ€hrt in wenigen Minuten auf Gleis 4 ein, metronom regional nach LĂŒneburg fĂ€hrt in wenigen Minuten auf Gleis 3 ein, metronom nach Cuxhaven fĂ€hrt in wenigen Minuten auf Gleis 5 ein, metronom nach Uelzen um 20:08 fĂ€hrt zur planmĂ€ĂŸigen Zeit, aber abweichend auf Gleis 2.
Super Sache! Kommen ja nur ein ganz paar metronom ZĂŒge… Den um 20:08 wollte ich eigentlich nehmen, es war ja auch schon 19:45. Moment, der 18.08 Uhr Zug steht noch auf Gleis 2? Okeee? (mehr …)
feed
conditions

Die Reise nach Ahaus…

Donnerstag, MĂ€rz 4th, 2010

Am 13.2. wollte ich meine Schwester in Ahaus besuchen fahren. Ich hatte noch ein paar Mitfahrergutscheine ĂŒbrig und die waren ja nur noch bis 15.2. gĂŒltig. Also bin ich in die Bahn gestiegen und los gings.

In Hamburg-Harburg musste ich dann zum zweiten Mal umsteigen, hier dann in einen Intercity nach Franfurt/Main. Auf dem anderen Gleis am Bahnsteig war auch schon ein Intercity nach Frankfurt/Main angeschlagen – mit 90 Minuten VerspĂ€tung. Na super dachte ich mir schon. Dann stellte ich aber fest, dass es ein anderer IC war und dieser auch eine andere Strecke fuhr.

Ich bin dann erstmal zum Bahn-Automaten und hab versucht, schon mal mein Ticket fĂŒr die Strecke MĂŒnster->Coesfeld->Ahaus zu lösen, weil fĂŒr die Strecke hatte ich noch nichts. Der Automat sagte aber nur,  ich könne das Ticket erst am Startbahnhof lösen, da es ein Verbundtarif sei. Na super, dachte ich mir – ich wĂŒrde in MĂŒnster nĂ€mlich nur 6 Minuten Aufenthalt haben. Knappe Sache, um ein Ticket zu kaufen und das richtige Gleis zu finden. Ich hab dann noch am Bahn-Schalter nachgefragt, aber der meinte auch nur, das ginge nicht und mit ein bisschen GlĂŒck könne mir die Fahrkartenkontrolleurin im IC das Ticket schon verkaufen.

Ich bin also erstmal zu dem Gleis, auf dem mein IC fahren sollte und dieser war auch noch als „pĂŒnktlich“ angegeben. Noch… (mehr …)

advertise

Zug fĂ€llt aus, 70 min. zu spĂ€t, Notarzteinsatz, …

Donnerstag, Februar 4th, 2010
mail

Tadaaaa… Tobby fĂ€hrt Bahn. Mehr muss ich als Vorgeschichte nicht erzĂ€hlen, glaube ich…

Ich wollte also den ICE um 15:45 ab Hannover. Im Internet die Verbindung rausgesucht – ein kleines Ausrufezeichen ist neben der Verbindung. „Zug fĂ€llt aus“ steht da, wenn man es anklickt.

Na dann halt den IC um 16:58 von Bechtesgarden nach Hamburg, dachte ich mir. Mal die Verbindungsdetails angucken. Oh! VerspĂ€tung. Oh, nur 60 Minuten… Dann wohl doch den nĂ€chsten IC um 17:59? Man kann es ja mal probieren, vielleicht kommt der ja noch vor dem 16:58-Zug und vielleicht klappt es dann ja sogar… Denkste! 😀

(mehr …)

about
suggest

ICE hÀlt nicht in Hamburg-Harburg

Samstag, Januar 30th, 2010
copyright

Es stand mal wieder eine Fahrt zu meinen Eltern an. Also wollte ich wieder von Hannover nach Hamburg-Harburg und dank Mitfahrergutschein wollte ich auch wieder IC oder ICE fahren.

(mehr …)

Schnee und die Bahn – Teil 4

Samstag, Januar 30th, 2010

1 Woche ist vergangen – und ich fahre mal wieder Zug… Kaum zu glauben, dass dann auch „zufĂ€lligerweise“ mal wieder was schief geht… Interessanterweise klappt aber immer nur der Weg NACH Hannover nicht – VON Hannover sind wir zwar auch nie pĂŒnktlich, aber alles hĂ€lt sich im Rahmen und geht im Endeffekt Reibungslos. Aber wie gesagt, am 10.01.2010 lief es mal wieder schlechter…

Gut ich muss sagen, die Wetterlage hatte sich wirklich extrem verschlechtert. In ganz Mecklenburg-Vorpommern fiel die Schule aufgrund der Schneemassen aus. Und auch fĂŒr z.B. LĂŒneburg, wo ich ja noch durchfahren musste, wurden Probleme durch den Schneefall im Radio gemeledet…

Ich hab dieses Mal allerdings den Intercity der Deutschen Bahn genommen – dank Mitfahrergutschein. Ich suche mir einfach auf dem Bahnsteig jemanden, der ein gĂŒltiges normales Ticket hat und der mindestens genau so weit reist wie ich und frage ihn, ob ich meinen Mitfahrergutschein auf sein Ticket einlösen kann. Dann mache ich mit dem Gutschein aus einem Einzelticket quasi ein Zweierticket. Das hat auch super geklappt und deswegen fahre ich IC.

Naja, bei der Bahn herrscht Chaos, das hatte ich schon im Radio gehört. (mehr …)

tools
privacy
Posted in Deutsche Bahn | No Comments »

language

Gleicher Zug, gleiche Sch****

Sonntag, Dezember 20th, 2009

Vor 4 Wochen schrieb ich schon mal, dass ich im metronom von Hamburg-Harburg nach Uelzen eine VerspĂ€tung von knapp einer halben Stunde hatte. Da war aber ja ein Notfall dran Schuld und durfte ich dann aber ja den IC nehmen, wodurch sich alles relativierte. Naja, zwei Wochen spĂ€ter habe ich das nĂ€chste mal den Zug genommen. Gleiche Zeit, gleicher Zug – und gleiche VerspĂ€tung…

Und wisst ihr eigentlich, wie einem die Ansage nach dem 10. Mal in 10 Minuten auf die Nerven geht? Also die Ansage, dass der Zug zu spĂ€t sei…

(mehr …)

Notarzteinsatz, aber 30 min. zu frĂŒh statt 60 min. zu spĂ€t

Montag, November 23rd, 2009help

So, mein erster Blogeintrag – habe heute (oh inzwischen schon gestern) nĂ€mlich schon wieder ordentlich was erlebt. Eine Freundin hat mich bis Neuwiedenthal in Hamburg mitgenommen. Dort bin ich in die S-Bahn eingestiegen und nach Haburg gefahren. Dort kurz auf meinen Zug (metronom nach Uelzen) gewartet und kam auch pĂŒnktlich. Also rein in den Zug und die erste Reihe gleich genommen und mich hingesetzt. Naja, einen vierer weiter dachte ich, wĂ€re ein MĂ€dchen ziemlich doll am Weinen und jemand kĂŒmmert sich um sie – dann hab ich meinen Rucksack abgestellt und festgestellt, dass sie nach Luft schnappt und der Mann von der Security ist und zufĂ€llig ausgebildeter SanitĂ€ter. Das MĂ€dchen war echt schlecht drauf, hat gezittert, hyperventiliert und hatte wohl laut dem SanitĂ€ter/Security einen rasend schnellen Puls, der aber kaum spĂŒrbar war, so schwach.

(mehr …)

feed
conditions