Archive for the ‘metronom’ Category

advertise

Ich hatte mich schon gewundert…

Samstag, März 20th, 2010store

Ehrlich gesagt hatte ich mich schon sehr gewundert, dass in letzter Zeit einige Fahrten ohne Probleme geklappt hatten. Ich war sehr erstaunt und hatte mir vorgenommen, mal einen positiven Artikel darüber zu verfassen! Der Gedanke kam mir letzten Sonntag, als ich wieder auf dem Weg nach Hannover war.

Tjaaa…. Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben, denn kurz hinter Lüneburg wurde unser Zug immer langsamer und blieb dann mitten im Wald stehen. Nach ca. 5 Minuten kam dann die Durchsage, dass sich „vor uns ein liegengebliebener bzw. liegenbleibender  Güterzug“ befinde. Die Weiterfahrt werde sich „unbestimmt verzögern“ und sie könne noch keine weiteren Infos geben, man brauche sie noch nicht anzusprechen. Und so standen wir dann da mal wieder 20 Minuten in der Prärie… Spannende Wälder um Lüneburg *gäääähn*

So kamen wir dann auch mit 20 Minütiger Verspätung in Uelzen an, erreichten aber fast alle Anschlusszüge noch, da diese auf uns warteten. Auch mein Zug nach Hannover war noch zu bekommen. 🙂

contact
search

Zug fällt aus, 70 min. zu spät, Notarzteinsatz, …

Donnerstag, Februar 4th, 2010

Tadaaaa… Tobby fährt Bahn. Mehr muss ich als Vorgeschichte nicht erzählen, glaube ich…

Ich wollte also den ICE um 15:45 ab Hannover. Im Internet die Verbindung rausgesucht – ein kleines Ausrufezeichen ist neben der Verbindung. „Zug fällt aus“ steht da, wenn man es anklickt.

Na dann halt den IC um 16:58 von Bechtesgarden nach Hamburg, dachte ich mir. Mal die Verbindungsdetails angucken. Oh! Verspätung. Oh, nur 60 Minuten… Dann wohl doch den nächsten IC um 17:59? Man kann es ja mal probieren, vielleicht kommt der ja noch vor dem 16:58-Zug und vielleicht klappt es dann ja sogar… Denkste! 😀

(mehr …)

service
Posted in Deutsche Bahn, metronom | No Comments »

language

Schnee und die Bahn Teil 2

Montag, Dezember 21st, 2009

Na, es wäre ja langweilig, wenn alles funktionieren würde.

Oder soll ich lieber anfangen mit „2 Wochen später, gleicher Zug, gleiche Sch****“. So ähnlich war es nämlich ^^

Aber ganz von Anfang an:

Meine EVB nach Buxtehude kam heute (ach ne, inzwischen schon gestern) pünktlich und fuhr auch pünktlich ab. Bis auf, dass der Fahrkartenautomat im Zug (mal wieder) nicht funktionierte, war alles noch wunderbar. Ich hab mich nur gewundert, warum sie statt mit einem neuen mit zwei alten Triebwagen im Verbund fahren. Naja kurz vor Buxtehude kam dann die Antwort – die S-Bahn Strecke Stade<->Pinneberg ist auf dem Abschnitt Buxtehude<->Hamburg-Neugraben immer noch nicht wieder für die S-Bahn-Züge zu befahren, da die Oberleitungen wohl eingefroren seien. (mehr …)

about
terms
Posted in EVB, metronom | 1 Comment »

trademarks

Schnee und die Bahn – Teil 1

Sonntag, Dezember 20th, 2009support

Letzten Freitag wollte ich mal wieder zu meinen Eltern fahren. Eigentlich hatte ich meine Sachen bereits mitgenommen zur Uni, aber ich hatte noch etwas in der Wohnung vergessen. Also bin ich ca. 5 min. früher los an der Uni, dann konnte ich nämlich noch kurz nach Hause fahren und die kleine Tasche holen. Die war fertig gepackt und 12 Minuten hätte ich Zeit gehabt um zur Wohnung zu gehen, die Tasche zu holen und zurück zur Haltestelle zu gehen. Bei 2 min. Fußweg eigentlich zu schaffen.

Am Steintor muss ich immer Umsteigen. Hier wartete ich also auf meine Straßenbahn zur Wohnung – und nix kam. Dann dachte ich nehme ich halt den Bus. Zur Bushaltestelle – aber nix kam. Dann kam dann doch irgendwann die Straßenbahn. Ich also weiter zur nächsten Bahnhaltestelle gejoggt und dann versucht, in die Bahn reinzukommen – war aber gar nicht so leicht, da absolut proppenvoll! Klar, wenn da eine Zeit lang keine Bahn kommt, ist die nächste natürlich total überfüllt, erst Recht um die Uhrzeit.

(mehr …)

report
Posted in EVB, metronom, S-Bahn Hamburg, Stadtbahn Hannover | No Comments »

Gleicher Zug, gleiche Sch****

Sonntag, Dezember 20th, 2009
content

Vor 4 Wochen schrieb ich schon mal, dass ich im metronom von Hamburg-Harburg nach Uelzen eine Verspätung von knapp einer halben Stunde hatte. Da war aber ja ein Notfall dran Schuld und durfte ich dann aber ja den IC nehmen, wodurch sich alles relativierte. Naja, zwei Wochen später habe ich das nächste mal den Zug genommen. Gleiche Zeit, gleicher Zug – und gleiche Verspätung…

Und wisst ihr eigentlich, wie einem die Ansage nach dem 10. Mal in 10 Minuten auf die Nerven geht? Also die Ansage, dass der Zug zu spät sei…

(mehr …)

site-map

Notarzteinsatz, aber 30 min. zu früh statt 60 min. zu spät

Montag, November 23rd, 2009

So, mein erster Blogeintrag – habe heute (oh inzwischen schon gestern) nämlich schon wieder ordentlich was erlebt. Eine Freundin hat mich bis Neuwiedenthal in Hamburg mitgenommen. Dort bin ich in die S-Bahn eingestiegen und nach Haburg gefahren. Dort kurz auf meinen Zug (metronom nach Uelzen) gewartet und kam auch pünktlich. Also rein in den Zug und die erste Reihe gleich genommen und mich hingesetzt. Naja, einen vierer weiter dachte ich, wäre ein Mädchen ziemlich doll am Weinen und jemand kümmert sich um sie – dann hab ich meinen Rucksack abgestellt und festgestellt, dass sie nach Luft schnappt und der Mann von der Security ist und zufällig ausgebildeter Sanitäter. Das Mädchen war echt schlecht drauf, hat gezittert, hyperventiliert und hatte wohl laut dem Sanitäter/Security einen rasend schnellen Puls, der aber kaum spürbar war, so schwach.

(mehr …)

tools